Umbau

Das erste Mal als ich, nachdem wir das Schloss Ende 2012 gekauft hatten, nach Gröbitz fuhr, lag hinten in meinem Lieferwagen eine alte Duschkabine, ein Boiler, ein Gartenschlauch (für die Wasserversorgung), ein Stuhl und eine Luftmatratze. Damit habe ich auf der ersten Etage, im ehemaligen Übungsraum des Männerchores, einen provisorischen Wohnraum eingerichtet. Ein Kohlenofen stand dort bereits. Es war November 2012 und ordentlich kalt.

2013: Das erste Apartement

2014: Eingangsbereich und Speisesaal

2015: Das Gästezimmer